Montag, 27 November 2017 08:01

Panther C1J: Starker Kampf gegen den Tabellenführer

Im Spiel HSG Neuss/Düsseldorf gegen HSG Bergische Panther zeigten beide Mannschaften Handball vom Feinsten. Am Ende setzten sich die Gastgeber verdient mit 28 zu 22 (12:9) durch.

 

Im eindrucksvollen Castello ging es für die Jungs am Samstagnachmittag gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Dabei erwischten die Panther den besseren Start. Angeführt von Nils, der einige freie Bälle halten konnte, gingen sie über 1:3 bis zum 4:6 in Fühung. Necki und Jannis führten vorne klug Regie, die herausgespielten Lücken wurden konsequent genutzt. Dann folgte eine Phase, in denen die Panther vorne zu viele freie Chancen vergaben. Düsseldorf bestrafte dies eiskalt mit einem 5:0-Lauf. Auch in der Abwehr fehlte den Panther in dieser Zeit oft der letzte Zugriff und auch das nötige Quäntchen Glück. So ging es mit einem Rückstand von drei Toren in die Pause. Doch die Jungs gaben sich nicht auf. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte kämpften sich erneut auf ein Tor heran, kombinierten vorne sehenswert und konnten hinten einge Bälle abfangen. Dann ließen die Kräfte langsam nachl. In der Endphase spielten die Gastgeber ihre Schnelligkeit und körperliche Überlegenheit geschickt aus, um die Abwehr der Panther ein ums andere Mal zu überlaufen. Am Ende stand so trotz sehr guter Leistung der Panther eine verdiente 28:22 NIederlage.

Dennoch hat die kämpferische Leistung der Jungs in einem sehr fairen Spiel viel Spaß gemacht!

Nun haben die Panther ein Wochenende Pause, bevor es am 09.12. um 17 Uhr in Hilgen gegen Homberg weitergeht.

Für die Panther spielten: Merten (3P.), Molitor (7P.); Falkner (2), Hilverkus, Klefisch, Lock, Lorenz (6), Neeff (3), Romas (1), Schäfer, Schütte (7/2), Vornehm und Wickert (3)

facebook_page_plugin