Montag, 27 November 2017 17:22

Panther JD: HSV Solingen Gräfrath JD1 vs Panther JD (13:7) 26:12

Heute war das Spiel nicht zu gewinnen. Tapfer wie die das kleine Gallierdorf gekämpft, nur leider ohne Zaubertrank. Zu viele schlechte Nachrichten unter der Woche und am Wochenende, ließen heute kein besseres Ergebnis zu.

Durch die Vielzahl von krankheitsbedingten Absagen konnte nicht an eine gute Spielvorbereitung gedacht werden. Zeitweise waren nur 2 Spieler der D Jugend beim Training. Wie schon im Hinspiel gegen Solingen, konnten einige Spieler unter der Woche nicht trainieren und kamen geschwächt zum Spiel. Damit wir überhaupt eine Mannschaft zusammen bekamen, stellten sich vier Spieler der E Jugend in den Dienst der Mannschaft und traten die Reise nach Solingen an.

Gegen einen Gegner der fast nur mit dem älteren Jahrgang auf der Platte stand, war es nicht das erhoffte Spitzenspiel Erster gegen Zweiter. Wir agierten oft unkonzentriert und brauchten einige Zeit um in das Spiel zu finden. Einige schlechte Abspiele nutzte Solingen um über TG´s zu einfachen Toren zukommen. So ging Solingen über 3:0 auf 9:4 in Führung und das Spiel war schon in der Mitte von Halbzeit 1 gelaufen.

Ein Lob an unsere Spieler, die dennoch nie aufsteckten und immer wieder versuchten dagegen zu halten. Heute konnten sich T. Walter im Tor und M. Christ beide aus der E-Jugend auszeichnen und brachten eine besonders gute Leistung auf das Parkett. Man muss eingestehen das Solingen-Gräfrath uns heute in allen Belangen haushoch überlegen war. Nun wird es warscheinlich gegen den Solinger TB im Heimspiel um den Einzug in die Bestengruppe gehen.

Team/Tore

M.Birkner(TW), T.Walter(TW), T.Kleinert(4), T. Zinnabold, T-L.Lütticke, M.Lütticke, M.Helmerichs, P.Gotta, M. Christ (6/1), C. Wendler (2), M. Röttger

facebook_page_plugin