Von einer Formkrise zu sprechen wäre gnadenlos übertrieben. Die Handballer der Bergischen Panther holten aus den letzten vier Partien lediglich einen Sieg, und der fiel beim abgeschlagenen Schlusslicht ATSV Habenhausen mit 28:27 noch äußerst dürftig aus. Hinzu kommt die deutliche 26:32-Niederlage gegen die schwächer eingestufte Ahlener SG vor Wochenfrist. Doch die Leichtigkeit aus der Hinrunde ist erst mal abhanden gekommen. „So richtig in Tritt sind wir in diesem Jahr noch nicht, doch man braucht die momentane Phase jetzt auch nicht zu dramatisieren“, sagt Trainer Marcel Mutz und stellt sich schützend vor seine Spieler.

Freitag, 16 Februar 2018 11:50

Panther 1F: Gegen den Tabellenführer

Im Vergleich zu den Hinrundenspielen konnten sich die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther gegen ihre Gegner im zweiten Aufeinandertreffen bisher steigern. Zum Saisonstart gab es für die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens im vergangenen Jahr drei Niederlagen, jetzt stehen in der Rückrunde zwei Remis zu Buche. In der dritten Partie soll nun ein Sieg folgen.

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther stehen auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz. Die Position ist allerdings trügerisch, denn von einem Abstiegsrang trennen die Mannschaft von Trainer Stefan Winkler in der sehr ausgeglichenen Liga lediglich fünf Punkte. Mit einem Sieg am Sonntag (15.30 Uhr, von-der-Tann-Straße, Mülheim/Ruhr) gegen die DJK Styrum 06 könnte man die gute Lage im oberen Mittelfeld der Tabelle festigen.

Mit 15:15 Punkten stehen die Landesligahandballer der Bergischen Panther solide im Mittelfeld der Liga und damit im Rahmen ihrer Ansprüche. Damit das auch so bleibt und die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki nicht doch noch Abstiegssorgen bekommt, will man die Gegner hinter sich mit Erfolgen in den direkten Duellen auf Distanz halten.

Freitag, 16 Februar 2018 11:30

Panther 3M: Klassenerhalt fast sicher

Sollte es in dieser Saison nur einen Absteiger geben, dann wäre der Klassenerhalt der Bergischen Panther in der Bezirksliga wohl schon gesichert. Denn nach dem Erfolg am vergangenen Spieltag gegen den Tabellenletzten SG Langenfeld IV werden die Langenfelder die Rote Laterne wohl nicht mehr abgeben. Darauf will sich die Mannschaft von Trainer Martin Bick aber nicht verlassen und so schnell wie möglich weitere Punkte sammeln und noch ein paar Kontrahenten hinter sich bringen.

Montag, 12 Februar 2018 14:29

Panther 1M: Rückschlag für die Panther

Einen überraschenden Rückschlag mussten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther einstecken. In der Heimpartie gegen den Tabellenneunten Ahlener SG kassierten die von Marcel Mutz trainierten Mannen eine 26:32 (11:12)-Niederlage. „Bei uns hat diesmal überhaupt nichts zusammengepasst. Von daher geht dieses Ergebnis auch absolut in Ordnung“, musste der Coach hinterher zugeben.

Freitag, 09 Februar 2018 09:50

Panther 1M: Sorgenfrei im Mittelfeld

Mit dem knappen Sieg beim Schlusslicht in Habenhausen erreichten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther vorzeitig das gesteckte Saisonziel von 20 Punkten. Als Tabellensiebter kann die von Marcel Mutz trainierte Mannschaft recht sorgenfrei in die kommenden Partien gehen. „Wir wollen aber weiter punkten und gar nicht ins untere Mittelfeld abrutschen“, sagt Mutz.

Die weibliche A-Jugend schlägt mit dem Haaner TV ein Spitzenteam der Oberliga mit 46:37 (23:22) und bricht den Fluch gegen einen ewigen Konkurrenten.

Sonntag, 04 Februar 2018 22:18

Panther Jungen B: Weiter erfolgreich in 2018

Am Samstag konnten die Panther B Jungs ihren 5ten Sieg in Folge im neuen Jahr einfahren.

Die Mannschaft vom Wuppertaler SV wurde durch eine starke 2te Halbzeit der Panther mit 28:20 (14:12) geschlagen.

Sonntag, 04 Februar 2018 18:40

Panther 1M: 20-Punkte-Ziel erreicht

Den ersten Sieg im neuen Jahr feierten die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther an diesem Wochenende. Beim abgeschlagenen Schlusslicht ATSV Habenhausen erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Mutz einen knappen 28:27 (15:11)-Sieg und erreichte damit vorzeitig das vor der Saison gesteckte Ziel von 20 Punkten.

Wieder nicht verloren, aber erneut ist den Pantherinnen auch nicht die vollständige Revanche für eine Hinspielniederlage gelungen. Wie schon gegen die DJK Adler Königshof am vergangenen Wochenende reichte es für die Mannschaft von Trainer Denis Jörgens am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TV Biefang nur zu einem 32:32 (15:16)-Remis.

facebook_page_plugin