Freitag, 25 Januar 2019 13:53

Panther 1F: Vizemeister gegen Aufsteiger nur Außenseiter

Mit einer Niederlage gegen die HSG Adler Haan begann für die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther im September eine bislang enttäuschend verlaufende Saison. Zum Auftakt hatte der Vizemeister den Aufsteiger aus Haan unterschätzt und eine vor allem in der Höhe völlig überraschende 24:42-Pleite kassiert.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Doch das Resultat sollte kein Ausrutscher sein, denn Haan eilte anschließend weiter von Sieg zu Sieg, während die hochgehandelte Mannschaft aus Burscheid bis auf den letzten Tabellenplatz abrutschte. Mittlerweile haben sich die Teams aber wieder etwas angenähert. Zum einen, weil die Panther mit klaren Siegen gegen den TV Aldekerk vor der Winterpause und den TV Lobberich im Nachholspiel am vergangenen Wochenende, den Anschluss an das Mittelfeld geschafft haben und die Haanerinnen vom Verletzungspech eingeholt wurden und zuletzt nur 2:6 Punkte holten. In Aldekerk kassierten die Adlerinnen am vergangenen Wochenende mit 23:35 die höchste Saisonniederlage.

Doch davon wollen sich Denis Jörgens und André Klesper nicht blenden lassen. Das Trainergespann der Panther rechnet am Sonnatg um 14.30 Uhr in der Max-Siebold-Halle mit einem jetzt wieder vollen Haaner Kader und sieht deshalb die eigene Mannschaft in der Außenseiterrolle gegen den Tabellendritten.

facebook_page_plugin