Donnerstag, 14 Februar 2019 18:13

Panther 1F: Planungen für die nächste Oberligasaison sollen starten

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fünf Spiele in Folge sind die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther jetzt ungeschlagen. Die Abstiegsplätze hat die Mannschaft von Denis Jörgens und André Klespert damit erst einmal hinter sich gelassen. Auch wenn das 28:28 (12:12)-Remis am vergangenen Spieltag gegen den TV Beyeröhde II eher eine Enttäuschung war, und die fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone noch kein Ruhepolster sind, kann man bei den Panthern langsam wieder für eine neue Spielzeit in der Oberliga planen.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Bislang kam man da aber bisher nur Negativmeldungen verbreiten. Louisa und Jenny Jörgens werden eine Handballpause einlegen und Michelle Röhrig kehrt zu ihrem Stammverein HSG Rade/Herbeck in die Verbandsliga zurück. Auch Co.-Trainer Klesper wird aus beruflichen Gründen zum Saisonende sein Engagement bei den Panthern beenden.

Am Sonntag beim Tabellensechsten Fortuna Düsseldorf II (12.45 Uhr, Heinrich-Heine-Gesamtschule, Düsseldorf) wollen aber alle gemeinsam noch etwas für das Punktekonto und den Klassenerhalt tun. Mit einem Sieg könnte man die Düsseldorferinnen überholen, die lange Zeit in der Hinrunde die Tabelle anführten und auch gegen die Pantherinnen im ersten Vergleich einen 24:21-Erfolg feierten.

Zuletzt waren die Leistungen der Mannschaft aus der Landeshautstadt sehr schwankend. Jörgens hat aber Respekt vor dem Gegner, vor allem weil er im Angriff sehr schwer ausrechenbar ist: „Es gibt keine überragende Spielerin, aber viel sehr gute. Deshalb ist Düsseldorf von allen Positionen immer torgefährlich.“

Gelesen 364 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen