Dienstag, 26 Februar 2019 11:21

Panther 1F: Überzeugende Vorstellung gegen den Tabellenzweiten

Einen überraschend deutlichen 32:21 (16:13)-Heimsieg feierten die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther am Sonntag gegen den Tabellenzweiten TV Biefang. Den Gegner hatte Panther-Trainer Denis Jörgens im Vorfeld als sehr unangenehm beschrieben, in den letzten beiden Jahren gelang Panthern kein Sieg gegen Biefang, das Hinspiel ging mit 27:32 verloren.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Diesmal wollte Jörgens die Außenseiterroller nutzen und den Gegner überraschen. Von Beginn an agierten die Panther im Angriff mit einer siebten Feldspielerin. Die Taktik ging auf. Die Gastgeberinnen gingen 6:3 (10.) in Führung und konnten diesen Vorsprung auch mit in die Kabine nehmen.

Die bis bis zur Pause bereits siebenfache Torschützin Jennifer Jörgens bekam eine kurze Deckung. Da die Panther weiterhin jeden Angriff in Überzahl spielten, gab es nun noch mehr Platz. Den nutzte zum Beispiel Michelle van Nooy, die sich von Linksaußen keinen Fehlschuss erlaubte. Durch eine insgesamt sehr starke Mannschaftsleistung konnte der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut werden, sodass am Ende ein unerwarteter Kantersieg gegen den hohen Favoriten gelang.
 
Panther: Dietl, Ruhl; J. Jörgens (10/2), Mücke (4), van Nooy (4), Wortmann (4/2), Röhrig (3), P. Schmitz (2), Pfeiffer (2), Lu. Jörgens, Scigala, Ern (alle 1), Lo. Jörgens, A. Schmitz

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen