Donnerstag, 04 Oktober 2018 21:58

Panther 2M: Wohin geht die Reise?

Wermelskirchen. Mit 4:4-Punkten wird sich für die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II an diesem Wochenende die weitere Richtung weisen. Am Samstag (19.30 Uhr) sind die Schützlinge von Trainer Frank Berblinger beim punktgleichen Tabellennachbarn Solinger TB zu Gast und wollen unbedingt auf den Zug nach oben aufspringen.

Von Lars Hepp (Quelle: Bergischer Volksbote)

„Bislang ist in der Saison ja noch nicht viel passiert. Doch wir müssen unsere Fehler dringend minimieren und wieder konstanter spielen“, fordert der 41-jährige Übungsleiter, der seinem Team aber gute Chancen in der Klingenstadt ausrechnet.

In der vergangenen Spielzeit unterlag die Mannschaft unter dem damaligen Namen TuS Wermelskirchen noch beide Male. Laut Berblinger sei die eigene Truppe aber weiter als in der vergangenen Spielzeit.

Beim Turnerbund gilt es vor allem den starken Rückraum um die Nippes-Brüder Sebastian und Tobias sowie Felix Funk und Lukas Wieczorek in den Griff zu bekommen. Die Panther-Abwehr wird sich gegenüber den Vorwochen erheblich steigern müssen, um für einen Sieg in Frage zu kommen.

Spielmacher Philipp Schmitz wird voraussichtlich bei der Zweiten zum Einsatz kommen, die erste Mannschaft ist ja parallel in Ahlen am Start. Der junge Schmitz nutzt die Partien der Reserve, um selber Spielpraxis zu sammeln.      

facebook_page_plugin