Sonntag, 10 März 2019 23:03

Panther 2M: Pflicht erfüllt

Nach einer schwierigen Trainingswoche mit vielen Ausfällen erfüllten die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II ihre Pflicht. Beim Abstiegskandidaten DJK VfR Mülheim Saarn setzte sich die von Frank Berblinger trainierte Mannschaft mit 27:22 (12:10) durch und holte damit endlich mal wieder leichter herausgespielte Punkte gegen einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte.

Von Lars Hepp (Quelle: Bergischer Volksbote)

„Ich bin sehr froh, dass meine Jungs allen Umständen getrotzt und diese Zähler geholt haben. Lange Zeit haben wir uns dennoch schwer getan und zum Glück in den wichtigen Momenten die Big-Points gemacht“, betonte der frühere Bundesliga-Spieler.

Halbzeit eins begann genau nach dem Geschmack der Panther-Reserve. Nach einer Viertelstunde führten die Berblinger-Schützlinge schon mit 8:4. Doch bis zum Seitenwechsel holten die Hausherren zwei Treffer auf und der zweite Abschnitt sollte bis zum 19:18 (49.) sehr spannend verlaufen. In dieser Phase waren die Panther aber hellwach und zogen bis auf 25:21 (58.) entscheidend davon.

Besonders Jens Schnellhardt verdiente sich in Vertretung vom kranken Philipp Schmitz auf der Spielmacherposition ein Sonderlob. lh

Panther II: Lemke, M. Tobolski, M. Faust; Hampel (6), Sichelschmidt (5), Bonekämper (4), J. Schnellhardt (4/2), Y. Faust (3), Napiwotzki, Franken (beide 2), B. Thalmann (1), Rechlin.

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen