Sonntag, 24 März 2019 22:09

Panther 2M: Minikader kommt unter die Räder

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit einer Mini-Besetzung mussten die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II am Wochenende beim Tabellensiebten TV Ratingen antreten. „Ja, wir hatten uns viel vorgenommen, doch die zahlreichen Ausfälle waren dann einfach nicht zu kompensieren. Allerdings soll das auch nicht über den schwachen Auftritt der übrigen Jungs hinweg täuschen“, meinte Trainer Frank Berblinger.

Von Lars Hepp (Quelle: Bergischer Volksbote)

Die Panther kassierten in fremder Halle einmal mehr eine herbe Enttäuschung, mussten sich am Ende überaus deutlich mit 17:27 (9:13) geschlagen geben. Nicht mit dabei waren Matthias Rechlin, Niklas Sichelschmidt und Tim Festag, dazu verletzte sich Rückraumspieler Yannick Faust schon nach zehn Minuten.

Mit der Abwehrarbeit konnte Berblinger in der ersten Viertelstunde absolut zufrieden sein. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Gäste gerade mal mit 2:4 im Rückstand. „Aber zu diesem Zeitpunkt hätten wir sogar schon führen müssen. Man hat diesmal einfach gemerkt, dass wir im Angriff viel zu harmlos waren“, so der Coach weiter, der einzig Torhüter Marco Faust eine ordentliche Leistung bescheinigte. Viel zu viele Panther-Akteure blieben diesmal weit hinter den Erwartungen zurück.                    lh

Panther II: M.Faust, Tobolski; Bonekämper (5), J. Thalmann, B. Thalmann (beide 3), P. Schmitz (3/2), Napiwotzki, J. Schnellhardt, Hampel (alle 1), Y. Faust, Franken.

Gelesen 350 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen