Freitag, 20 April 2018 18:16

Panther 3M: Katerstimmung nach Derbyniederlage

Die Niederlage der Bezirksligahandballer der Bergischen Panther im Derby gegen den TV Witzhelden wirkt noch nach. Die Mannschaft von Trainer Martin Bick hatte bei der klaren 25:33-Niederlage gegen den Lokalrivalen, der zuvor mit einer Serie von 3:9 Punkten in wenigen Wochen alle Aufstiegschancen verspielte, sehr starke Aufbauhilfe geleistet.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Vor allem mit der Defensivabteilung war der Panther-Coach sehr unzufrieden: „Mit einer solchen Abwehrleistung werden wir in dieser Saison kein Spiel mehr gewinnen.“ Eine gute Nachricht für den kommenden Gegner SV Wipperfürth (Sonntag, 12.30 Uhr, Max-Siebold-Halle), der zuvor Witzhelden locker mit 29:23 besiegen konnte und als Tabellenzweiter, bei nur zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer HG Remscheid II, noch große Hoffnung auf Meisterschaft und Aufstieg hat.

Im Normalfall also kein Gegner, mit denen sich die Burscheider messen können. Nur eine Kombination von extremer Panther-Leistungssteigerung und Wipperfürther Sorglosigkeit würden den nötigen Raum für eine Überraschung bieten.

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen