Sonntag, 07 Oktober 2018 21:20

Panther 4M: Erster Sieg im Kellerduell-Derby gegen Witzhelden

Die ersten Punkte sind da. Ausgerechnet im Lokalderby gegen den TV Witzhelden holten die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther am Samstagabend mit 21:17 (11:9) den ersten Saisonerfolg. Die Gäste bleiben dagegen überraschenderweise weiterhin punktlos am Tabellenende.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Für Panther-Trainer Jochen Lorenz hätte die Stimmungslage zwischen extremem Frust und grenzenloser Euphorie kaum größer sein können. Nachdem ihm am Samstagvormittag bis auf vier Feldspieler alle Spieler seines Kaders abgesagt hatten, wollte der Coach die Partie eigentlich kampflos abgeben.

Mit einer Telefonaktion wurden dann aber noch einige Akteure aus dem Pantherumfeld aktiviert. So zum Beispiel Jan Scheel und Bence Mauritz aus der Landesligamannschaft und Handballurgestein Andreas Engels. Die Witzheldener mussten mit Sasa Sladakovic, Norman Tiede und Jonas Kühl ebenfalls auf sehr wichtige Spieler verzichten.

Es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie in der der TVW nach ausgeglichener Anfangsphase beim 8:6 (20.) seiner Favoritenrolle gerecht zu werden schien. Doch Oldie Andreas Engels erwies sich bei den Panthern als sicherer Rückhalt und so ging der Gastgeber mit einem 11:9 in die Pause. Witzhelden glich zum 11:11 (32.) aus und bis zum 16:16 (48.) blieb die Partie offen. In der Schlussphase konnten die Panther noch einmal zulegen, setzten sich auf 20:17 (56.) ab und brachten den umjubelten Sieg unter Dach und Fach.

Panther: Engels, Lemke; Scheel (8), Klewinghaus (5), Kessel (4), B. Mauritz (2), Rückels (1), Busch (1), T. Glasow, M. Glasow, Komuczki, Lorenz

TVW: Wolfschläger, Gläser; Schmidt (4), Würtz (4), Mrosek (3), F. Kühl (2), Körner (2), Adam (1), Jannes (1), Riek, Dorrenbach

facebook_page_plugin