Montag, 08 April 2019 09:55

Panther 4M: Negativserie hält weiter an

Bei den Bezirksligahandballer der Bergischen Panther bleibt alles beim Alten. Die Mannschaft von Trainer Jochen Lorenz kann in der Rückrunde nicht gewinnen. Gegen den SV Wipperfürth gab es am Sonntag eine 26:30 (13:15)-Heimniederlage.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Erneut war bei den Panthern das Personal knapp und erneut hatte die Mannschaft ein gegenüber der Vorwoche stark verändertes Gesicht. Mit zum Kader gehörte neben einigen Aushilfen aus der Landesliga auch Handball-Oldie Andreas Engels.

Die meiste Zeit lagen die Panther gegen den Favoriten in Rückstand, der Kontakt riss aber nie ab. Die erste Führung nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren beim 22:21 (45.). Als Mirko Friedrich dann beim Stand von 24:23 (50.) eine Zeitstrafe erhielt, nutzte das der Gast, um die Partie zu drehen. Zweieinhalb Minute vor dem Anpfiff erzielte Jens Greffin für den SVW das 28:24 (58.) und sorgte damit für die Vorentscheidung.

Panther: Lemke, Engels; Scheel (9/1), Kessel (7), Lagotzky, Friedrich, Klewinghaus (alle 3), N. Hein (1), Schächinger, Lorenz

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen