Montag, 24 September 2018 23:32

Panther 2F: Bescheidene Leistung und keine Punkte

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther mussten am Sonntagabend ihre erste Niederlage einstecken. Die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann unterlag beim ETB SW Essen klar mit 16:24 (8:12).

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

„Wir haben uns ganz klar unter Wert verkauft“, kommentierte Hein die diesmal bescheidene Leistung seiner Spielerinnen. Bis zum 6:6 (19.) blieb die Partie ausgeglichen, dann machte sich bemerkbar, dass vor allem die Hintermannschaft der Pantherinnen an diesem Tag sehr wackelig war. Essen zog auf 10:7 (24.) davon und nutzte auch nach der Pause weiterhin konsequent die Schwachpunkte der Gäste. Beim 18:10 (42.) war schon die Vorentscheidung gefallen.

Bereits heute wollen es die Pantherinnen im Nachholspiel gegen die SG Altendorf/Ruhr um 19.30 Uhr in die Schulberghalle besser machen. Der Gegner hat bislang zwei sehr deutliche Niederlagen auf dem Konto. Doch davon will man sich nicht blenden lassen, denn mit dem Bergischen HC und der SG Überruhr IV hatte Altendorf es direkt mit zwei Titelfavoriten zu tun.

Panther: Menz, Drescher; Haldenwang (7/2), Schulz (7/2), La. Hartmann (1), Kappenstein (1), Engeln, C. Pleitner, Burghaus, Meister, Zylla, Klaes, Jäger, Bergmann

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen