Dienstag, 26 Februar 2019 11:15

Panther 2F: Wichtiger Sieg

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther haben ihre Durststrecke beendet. Die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann siegte am Sonntag souverän mit 36:21 (23:13) gegen den Tabellenvorletzten Wuppertaler SV, wurde damit ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und feierte auch eine Wiedergutmachung für die etwas überraschende Hinspielniederlage.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Lediglich in der Anfangsphase tat man sich mit dem Gegner noch etwas schwer. Nach dem 7:6 (12.) konnten sich die Gastgeberinnen dann aber bis zur Pause schon deutlich absetzen. Nach dem Seitenwechsel gelang direkt ein 7:0-Lauf zum 30:13 (40.) und damit war die Vorentscheidung in der nun einseitigen Partie bereits früh gefallen. Alle Spielerinnen bekamen viel Einsatzzeit und jeder steuerte seinen Teil zum auch psychologisch wichtigen Erfolg bei.

Panther: Menz, Schulz (10/3), Haldenwang (5), Klaes (5), La. Hartmann (4), Zylla (3), Wingender (3), Eisenkopf (2), S. Müller (2), Bergmann (1), Kapppenstein (1), Engeln, Meister, Jäger

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen