Sonntag, 31 März 2019 23:26

Panther 2F: Gute Leistung aber keine Punkte

Mit der 28:32 (15:16)-Niederlage gegen die SG Überruhr IV haben sich die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther auf dem siebten Tabellenplatz festgefahren. Sorgen um den Klassenerhalt muss ich die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann nicht mehr machen, sich in der Liste weiter nach oben zu verbessern wird allerdings in verbleibenden vier Spielen auch nicht einfach, denn mit dem souveränen Spitzenreiter Bergischen HC und Phönix Essen stehen noch zwei ganz dicke Brocken auf dem Programm.

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

Ähnliches Kaliber hatte auch Überruhr, doch die Pantherinnen waren mit dem festen Willen angetreten, ihre Außenseiterchance zu nutzen. In einem sehr guten Landesligaspiel wechselte die Führung vor der Pause mehrfach. Bis zum 20:20 (37.) war auch das Resultat ausgeglichen, anschließend erspielte sich der Gastgeber eine permanente Führung, die aber nicht entscheidend anwuchs. Beim 28:30 (58.) hatten die Pantherinnen Gelegenheit zum Anschlusstreffer. Mit etwas Glück hätte da sogar die Überraschung gelingen können. Trainer Lennart Hein war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz der Niederlage nicht unzufrieden. Für ihn war der entscheidende Faktor der wurfgewaltige und treffsichere Rückraum der Essenerinnen.

Panther: Menz; S. Müller (6/3), Wingender (5), Schulz (5/2), Kappenstein (4), Engeln (4), Haldenwang (2), Klaes (1), Zell (1), Zylla, Bergmann, La. Hartmann, Jäger

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen