Montag, 06 Mai 2019 10:46

Panther 2F: Guter Abschluss einer guten Saison

Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther beendeten am Sonntag ihre Saison mit einem Sieg und damit auf dem siebten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann gewann in einer Partie mit vielen Zeitstrafen bei der DJK Styrum knapp mit 26:25 (15:14).

Von Ralf Paarmann (Quelle: Bergischer Volksbote)

In beiden Angriffsreihen gab es jeweils eine Hauptdarstellerin. Für den Gastgeber erzielte die wurfgewaltige Simona Deutschländer elf Treffer, bei den Panthern ragte Allrounderin Sarah Müller mit ebenfalls elf Toren heraus. In einem sehr ausgeglichenen Spiel hatten die Gastgeber den etwas besseren Start und gingen mit 6:3 (7.) in Führung. Die Panther glichen zum 11:11 (20.) aus, anschließend ging die spannende Partie bei ständig wechselnder Führung noch weitere elf Mal über Unentschieden.

Beim Stand von 25:25 (58.) kassierte Sarah Müller ihre dritte Zeitstrafe und wurde disqualifiziert. Die Gäste mussten die letzten beiden Spielminuten in Unterzahl spielen und ohne ihre an diesem Tag überragende Angreiferin auskommen. Laura Hartmann gelang dennoch der Treffer zum 26:25. Anschließend entschärfte Torhüterin Nina Menz einen wichtigen Ball, den letzten Angriff brachten die Pantherinnen clever zum Sieg über die Zeit.

Panther: Menz; S. Müller (11/5), La. Hartmann (4), Eisenkopf (3), Haldenwang (3/1), Engeln (2), Wingender, Meister, Schulz (alle 1), Bergmann, Kappenstein, Hansen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.