Montag, 30 September 2019 14:15

Panther 2F: Niederlage in Essen

Die Landesligadamen der HSG Bergische Panther mussten am Sonntagnachmittag ihre erste Niederlage der Saison hinnehmen. Im Spiel gegen die HSG SC Phönix Essen/DJK Grün Weiß Werden liefen die Pantherinnen durchweg einem Rückstand hinterher und verloren am Ende mit 30:23 (17:9).

Das Spiel gegen die Essenerinnen sollte die erste richtige Standortbestimmung der Saison sein, mit dem Resultat konnten die Burscheiderinnen am Ende aber nicht zufrieden sein. Bereits nach vier Minuten lag man mit 5:1 zurück, ein kurzes Erwachen blieb jedoch nur von kurzer Dauer und mit dem Halbzeitsignal und einem Rückstand von 17:9 schien die Partie bereits verloren.

Die Halbzeitansprache und eine taktische Umstellung führten jedoch dazu, dass sich die Essenerinnen noch einmal Sorgen machen mussten. Über 17:12 (34.) und 20:15 (41.), lagen die Pantherinnen zehn Minuten vor Schluss nur noch mit drei Toren zurük (23:20). Am Ende der Aufholjagd fehlten dann, wie im Hinspiel der vergangenen Saison, jedoch die letzten Körner um das Spiel vollständig zu drehen. Die Essenerinnen schafften es wieder sich abzusetzen und gewannen am Ende verdient, auch wenn der 30. Treffer in der letzten Sekunde zu viel des Guten war.

Panther: Menz; Schulz (8/2), Engeln (3), Zell (3), Haldenwang (2), Meister (2), Müller (2), Zylla (2), Burghaus (1), Bergmann, Blume, Hartmann, Klaes, Pleitner.

(LH)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.