Montag, 13 Januar 2020 14:31

Panther 2F: Niederlage zum Jahresauftakt

Die Landesligadamen der HSG Bergische Panther starteten am Sonntagmittag mit einer Niederlage in das neue Jahr. Gegen den Tabellendritten aus Uerdingen unterlagen die Pantherinnen in einem schwachen Handballspiel mit 25:19 (11:7).

Der Start in die Partie war den Handballerinnen aus Burscheid gut gelungen (1:3 nach fünf Minuten), dann stiegen auch die Gastgeberinnen in das Spiel ein. Über ein 4:4 setzten die Uerdingerinnen sich auf 7:4 in Führung. Bis zur Halbzeitpause entwickelte sich dann ein von vielen Fehlern geprägtes, aber ausgeglichenes Spiel, in dem keine der beiden Mannschaften eine Phase besonders für sich nutzen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fruchtete die taktische Umstellung bei den Pantherinnen nicht direkt, sodass der Rückstand innerhalb von fünf Minuten auf sechs Tore anstieg. Erst dann stand die Abwehrreihe wie zuletzt und im Angriff konnten schöne Tore erspielt werden. Mit zwei Toren Rückstand und fünfzehn verbleibenden Spielminuten hatten die Burscheiderinnen noch jede Chance auf die zwei Punkte, bei dem Versuch das Spiel dann zu drehen, scheiterte man jedoch zweimal am Pfosten und kassierte jeweils einen Tempogegenstoß.

Am Ende stand dann ein für Hein nicht repräsentatives 25:19, "wir haben vor allem in der zweiten Hälfte besser gespielt als es das Endergebnis widerspiegelt, die Punkte bleiben dennoch verdient in Uerdingen."

Panther: Gronau, Menz, Stausberg; Müller (7/1), Haldenwang (4), Klaes (3), Bergmann, Burghaus, Engeln, Wingender, Zylla (je 1), Kappenstein, Pleitner, Zell.

(LH)

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.