Mittwoch, 13 November 2019 20:46

B1 Jungs: Am Ende fehlen die Kräfte

Ihr Heimspiel gegen den TV Lobberich verloren die Panther am vergangenen Sonntag deutlich mit 28:36. Maßgeblich für die hohe Niederlage waren nicht zuletzt die begrenzten Auswechselmöglichkeiten.

Trotz Verstärkung aus der B2 konnten die Panther lediglich auf einen Feldspieler und einen Torhüter auf der Bank zurückgreifen. Die Vorzeichen für das Spiel gegen den Tabellenführer aus Borken standen also denkbar schlecht, trotzdem hatten sich die Panther einiges vorgenommen. 

Die körperlich überlegenen Gäste starteten schwungvoll in die Begegnung, die Pantherabwehr fand keinen richtigen Zugriff. Doch auch die Panther hatten auf die zunächst sehr offensive Deckung der Gegner gute Antworten parat. Necki spielte auf Halbrechts ein ums andere Mal seine Schnelligkeit aus und Philipp konnte aus dem Rückraum schöne Treffer erzielen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit setzten sich die Borkener, begünstigt durch einige unkonzentrierte Abschlüsse der Panther, bis auf 5 Tore Vorsprung ab. 

Die Panther kamen wacher aus der Pause und konnten sich beim 24:27 noch einmal auf drei Tore herankämpfen. Dann ließen die Kräfte langsam nach, so dass die Gäste ihren Vorsprung bis zum Ende weiter ausbauten. 

Nun gilt es, die beiden spielfreien Wochenenden zur Regeneration zu nutzen, um anschließend wieder voll angreifen zu können.

Für die Panther spielten: Heu, Merten; Lock (7), Remmel (7), Romas (7), Schäfer, Schütte (2), Vornehm (4) und Wickert (1)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.