Mittwoch, 30 Januar 2019 12:20

B1 Jungs: Unglückliche Niederlage in Solingen

Mit ungewohntem Trainergespann und ohne etatmäßigen Rechtsaußen ging es für die Jungs am Wochenende gegen den Bergischen HC. Nach einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel machten die Solinger mehr aus der Endphase und gewannen 29:25 (14:14).

Nach der unerwartet hohen Niederlage gegen Aldekerk in der vergangenen Woche stand für de Jungs am Samstag Wiedergutmachung auf dem Programm. Gegen die meisten Spieler des Bergischen HCs spielen die Panther schon seit vielen Jahren, so dass beide Mannschaften sich bestens kennen. Es entwickelte sich das erwartet enge Spiel.

Im Angriff konnten die Jungs ein ums andere Mal schön kombinieren und nutzten dieses Mal ihre Chancen konsequent. Vor allem Clemens und Felix zeigten sich in dieser Partie sehr treffsicher und konnten insgesamt jeweils sechs Tore beisteuern. In der Abwehr fehlte den Panthern jedoch zunächst der nötige Zugriff, so dass die Solinger zu oft zu leichten Treffern kamen. Nachdem die Deckung leicht umgestellt wurde, bekamen die Jungs den Rückraum der Gäste besser in den Griff und hatten in den letzten Sekunden vor der Pause noch einmal die Chance in Führung zu gehen. Leider gelang diese Aktion nicht, so dass man mit einem Unentschieden in die Kabine ging.

Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts. Die Führung wechselte ein ums andere Mal und es blieb ein schönes, temporeiches Handballspiel. Bis zur 45. Minute konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Durch einige Unkonzentiertheiten der Gäste sowie für die Panther unglückliche Schiedsrichterentscheidungen begünstigt, machten es die Solinger in der Schlussphase letztendlich besser. So konnten sie kurz vor Abpfiff mit zwei Toren in Führung gehen, woran auch die offene Manndeckung der Panther nichts mehr änderte. Die vier Tore Unterschied spiegeln somit zwar nicht den engen Spielverlauf wider, doch die Punkte gingen in diesem Spiel an die Gastgeber.

Für die Panther spielten: Merten (11 P.), Molitor; Bick (2/2), Falker, Gehrt (6/3), Hilverkus (1), Lock (3), Lorenz (4/1), Maier (1), Schäfer, Romas (2), Wickert (6)

Nun gilt es, in der nächsten Woche konzentriert zu trainieren, um im nächsten Heimspiel die ersten Punkte dieses Jahres einfahren zu können.

Am 03.02. um 16:15 spielen die Jungs in Hilgen gegen die HSG Neuss/Düsseldorf.Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

 

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen