Mittwoch, 13 Februar 2019 21:25

B1 Jungs: Revanche geglückt

Am vergangenen Sonntag stand für die Jungs eine der weitesten Auswärtsfahrten der Saison an. In Straelen konnten sie sich schlussendlich verdient mit 17:26 (8:12) durchsetzen. So ist die Revanche für die Niederlage im Hinspiel geglückt.

Zwei starke Abwehraktionen in den ersten Minuten brachten die Panther gut ins Spiel. Die daraus resultierenden Ballgewinne nutzten sie ihrerseits konsequent und konnten somit schnell mit vier Toren in Führung gehen. Auch in den folgenden Spielminuten agierten die Panther klug in der Abwehr und das Zusammenspiel mit Magnus im Tor funktionierte perfekt. Dieser erwischte einen sehr guten Tag und zeichnete sich durch 15 Paraden, inklusive zwei gehaltenen Siebenmetern, aus. In die zweite Halbzeit ging es mit einer 4 Tore Führung, welche die Jungs immer weiter ausbauten. Treibende Kraft im Angriff war erneut Jannis, welcher seine Mitspieler gekonnt in Szene setzte und selber 5 Tore erzielte. Auch Tobi und Yannick überzeugten auf den Halbpositionen und setzten sich einige Male gekonnt im 1 gegen 1 durch. Auch die zahlreichen Wechsel in der zweiten Halbzeit brachten keinen Bruch ins Spiel. So konnte zum Beispiel Philip nach seiner Einwechslung schnell vier Tore erzielen und zeigte auch in der Abwehr eine starke Leistung. Wieder einmal überzeugten die Panther also durch ihre Geschlossenheit und lieferten eine ihrer besten Saisonleistungen ab. Am Ende siegten sie verdient mit 26:17 und fuhren somit die nächsten beiden Punkte ein.

Für die Panther spielten : Merten (15 P.); Bick (1), Falkner (3), Gehrt (5/1), Hilverkus, J., Hilverkus, K., Lock (4), Lorenz (5/2), Maier (2), Romas (1), Schäfer, Vornehm (3) und Wickert (2)

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen