Dienstag, 19 Februar 2019 22:05

B1 Jungs: Panther bleiben in der Erfolgsspur

Am Samstag trafen die Panther in der Schulberghalle auf den HSV Solingen Gräfrath. Letztendlich setzten sie sich nach einem mittelmäßigen Spel mit 20:10 (8:4) durch und fuhren somit die nächsten beiden Punkte ein.

Beide Mannschaften starteten nervös ins Spiel. Die Panther hatten sich dazu entschieden, mit Harz zu spielen, was zunächst zu einigen Passungenauigkeiten und Fehlabschlüssen führte. So stand es nach 10 Minuten lediglich 1:1, ehe sich die Panther etwas fangen konnten. Bis zur Halbzeit setzten sie sich auf 8:4 ab. Entscheidend war dabei vor allem die erneut starke Abwehrarbeit der Jungs, zusätzlich hatten die beiden Torhüter einen guten Tag erwischt.

In der zweiten Spielhälfte legten die Panther einen Zahn zu und zogen bis zur 45. Minute auf 17:8 davon. Diesmal profitierten sie im Angriffsspiel vor allem durch Einzelleistungen, ein richtiger Spielfluss wollte trotz einiger Spielzüge und schönen Anspielen auf die Rechtsaußenposition nicht entstehen. In den letzten Minuten konnten sie aufgrund des komfortablen Vorsprungs noch einmal durchwechseln, so dass jeder auf seine Spielanteile kam.

Am Ende gewannen die Panther deutlich mit 20:10.

Nun gilt es, wieder in den gewohnten Spielfluss zurückzufinden, bevor am nächsten Wochenende das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Aldekerk ansteht.

Für die Panther spielten: Merten (8 P.), Molitor (7 P.); Bick (3/1), Falkner, Gehrt (1), Hilverkus, J. (2), Hilverkus, K. (1), Lock (2), Lorenz (5), Maier (1), Romas (3), Schäfer, Vornehm (2) und Wickert

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen