Montag, 19 Februar 2018 17:35

Panther C1J: Endlich Punkte gegen Cronenberg

Am vergangenen Sonntag konnten die Panther nach der bisher besten Saisonleistung mit einem 27:20-Heimsieg gegen Cronenberg die nächsten Punkte einfahren.

Schon in den letzten Spielen zeigte die Leistungskurve der Panther stark nach oben. Dies sollte am Wochenende beim Spiel gegen die TG Cronenberg weiter ausgebaut werden. "Ich habe ein gutes Gefühl", ließ Peter vor dem Spiel verlauten. Und das sollte sich bewahrheiten. Die Jungs starteten hochmotiviert und konzentriert ins Spiel, weshalb sie schnell mit 2:0 in Führung gingen. Zwar konnten die Gäste anschließend zum 2:2 ausgleichen, doch dann arbeiteten sich die Panther einen immer größeren Vorsprung heraus. Die aggressive, aber faire Deckungsweise der Panther zwang die Gegner zu ungenauen Pässen und Abschlüssen, die daraus resultierenden Ballgewinne wurden vorne in saubere Tore umgewandelt. Vor allem Conner und Tobi überzeugten sowohl im Zusammenspiel, als auch im 1 gegen 1. Auch Clemens konnte von Außen einige sehenswerte Treffer erzielen. Mit einem 13:6 Vorsprung ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit schien es noch einmal spannend zu werden, als die Cronenberger ihrerseits das Tempo anzogen und bis auf vier Tore herankamen. Doch dann fingen sich die Jungs wieder und ließen sich anschließend auch von der offenen Manndeckung nicht mehr aus der Ruhe bringen. Am Ende stand nach einer herausragenden kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft endlich wieder ein Sieg gegen Cronenberg auf der Anzeigetafel.

Für die Panther spielten:

Merten (2P.), Molitor (6P.); Falkner (4), Hilverkus (1), Lock, Lorenz (3), Neeff (3), Romas (2), Schäfer, Schütte (9), Vornehm und Wickert (5)

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen