Ein neues Mannschaftsfoto folgt in Kürze

 

Die Landesligahandballer der Bergischen Panther haben eine starke Saison gespielt. Der kommenden Spielzeit blickt die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki erneut optimistisch entgegen, obwohl sie mit Sebastian Hindrichs ihren Haupttorschützen an den TuS 82 Opladen abgegeben hat und der starke Torhüter Martin Tobolski jetzt in der neuen Verbandsligamannschaft der Panther aktiv ist.

Quelle: Ralf Paarmann (Bergischer Volksbote)

Dafür hat sich der Tabellenvierte aber noch einmal verjüngt und gleichzeitig den Kader vergrößert. Im dritten Jahr in Folge profitiert man von der guten Nachwuchsarbeit und integriert A-Jugendliche über die Landesliga in den Seniorenbereich. Die jungen Jahrgängen sollen weiterhin das große Plus der Panther sein. Die Abwehr ist sehr beweglich und das Spiel nach vorne extrem schnell. Durch die seit längerer Zeit bestehende Anbindung an die Mannschaft, ist die Integration der Neuzugänge aus der eigenen Jugend bereits gut gelungen.

Mit dem Abstiegskampf wollen die Panther nichts zu tun haben. Angestrebt ist ein Platz im oberen Mittelfeld. paa

Trainer: Boris Komuczki
Betreuer: Wolfgang Voß-Sauer (NZ)

Kader:
Tor: Tim Merten, Fabian Schneider
Feld: Bence Mauritz, Denis Jörgens, Niklas Hein, Jan Scheel, Sebastian Kotthaus, Timo Adams, Thomas Schmitz, Angelos Romas, Raik Flemm, Felix Brölsch, Mark Hill, Niklas Makulik, Jean-Pierre Alof, Enrico Kress, Mathias Rechlin, Lennart Klewinghaus, Arne Cromm, Leonard Kotthaus

Neuzugänge: Mathias Rechlin, Mark Hill (beide TuS Wermelskirchen), Niklas Hein (Panther V), Raik Flemm, Tim Merten, Sebastian Kotthaus, Angelos Romas, Lennart Klewinghaus (alle Panther-Jugend)

Abgänge: Sebastian Hindrichs (TuS Opladen), M. Lenhof (TuS Rheindorf), Martin Tobolski (Panther II), Julius Hallmann (BSdL)

 

facebook_page_plugin