Sonntag, 28 Oktober 2018 23:17

Panther 1M: Nur eine Führung beim Derbysieg

Das gute Pferd springt knapp. Unter dieser Rubrik lässt sich die Auswärtspartie der Bergischen Panther einordnen. Die Drittliga-Handballer um Trainer Marcel Mutz taten sich beim Schlusslicht SG Langenfeld lange Zeit sehr schwer und kamen erst am Ende zu einem knappen wie glücklichen 26:25 (12:13)-Erfolg. „Wir haben nur ein einziges Mal geführt und das war beim Schlusspfiff. Von daher können wir diese Leistung und das Ergebnis schon einordnen und wissen, dass wir sehr froh über die beiden Punkte sein müssen“, betonte Mutz hinterher sichtlich erleichtert.

Trainer Frank Berblinger hatte seine Mannschaft schon unter der Woche mehrfach gewarnt, den Gegner DJK Unitas Haan II nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Doch die Warnungen des Übungsleiters blieben unerhört und die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II kassierten mit dem 23:24 (14:13) bereits die zweite Saisonniederlage.

Den Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther ist am Sonntagnachmittag ein ganz wichtiger 37:32 (22:16)-Auswärtssieg beim Drittligaabsteiger Neusser HV gelungen. Die Mannschaft der Trainer Denis Jörgens und André Klesper hat nach einem enttäuschenden Saisonstart damit endlich den zweiten Sieg eingefahren und die Abstiegsplätze zunächst verlassen.

Sonntag, 28 Oktober 2018 23:11

Panther 3M: Sieg im Kellerduell

Die Landesligahandballer der Bergischen Panther haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Im Kellerduell siegte die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki am Samstag beim punktlosen Schlusslicht SSG/HSV Wuppertal mit 28:26 (17:13).

Freitag, 26 Oktober 2018 13:17

Panther 1M: Nach dem Derby ist vor dem Derby

Nach dem Derby ist vor dem Derby. Die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther sind nur eine Woche nach dem Nachbarschaftsduell beim Leichlinger TV nun schon wieder in einem Lokalvergleich gefordert, am Samstag (19.30 Uhr) geht es zum Schlusslicht SG Langenfeld. „Wir müssen die vergangene Partie schnellstmöglich hinter uns lassen. Da ist vieles nicht gut gelaufen und ich hoffe, dass sich meine Mannschaft wieder deutlich gefestigter präsentieren wird“, erklärt Trainer Marcel Mutz, der die klare 24:35-Pleite intensiv aufarbeitete. Insgesamt habe sein Team viel zu viele einfache Fehler gemacht und dem favorisierten Kontrahenten damit die Punkte deutlich zu leicht überlassen.

LTV-Trainer Lars Hepp freute sich über eine starke Leistung seiner Mannschaft und einen verdienten Sieg, Marcel Mutz konnte die Niederlage seiner Panther akzeptieren. Das Drittligaduell zwischen dem Leichlinger TV und der HSG Bergische Panther fand am Freitagabend mit einem 35:24 (20:14) für den Gastgeber einen klaren Sieger.

Auf dieses Duell freut man sich in Leichlingen und Burscheid immer ganz besonders. Am morgigen Freitag kommt es um 20 Uhr im Ostermann Forum in Leichlingen zum dritten Aufeinandertreffen der Pirates und der Panther, seitdem die Burscheider in die dritte Liga aufgestiegen sind.

Montag, 15 Oktober 2018 09:54

Panther 1M: Vierter Sieg in Folge

Weiter in der Erfolgsspur bleiben die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther, die gestern Abend den vierten Sieg nacheinander feierten. Zu Hause setzte sich die von Marcel Mutz trainierte Mannschaft gegen den Tabellennachbarn TSV GWD Minden II nach hartem Kampf mit 25:22 (14:11) durch und steht mittlerweile wieder mit 11:7-Punkten glänzend da.

Immer besser finden die Handballer der Bergischen Panther II in die Spur, gestern Nachmittag gelang der von Frank Berblinger trainierten Mannschaft auch der nächste Sieg. Zu Hause fertigte die Panther-Zweite den Abstiegskandidaten DJK VfR Mülheim Saarn überaus deutlich mit 35:20 (17:11) ab und klettert in der Tabelle weiter nach oben.

In mehrfacher Hinsicht war der 23:14 (11:7)-Sieg der Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther am Sonntag gegen die TG 81 Düsseldorf hoch zu bewerten. Gleich mehrere Spielerinnen fielen kurzfristig aus, sodass das Trainerduo Lennart Hein und Verena Braumann nur mit kleinem Kader antreten konnte.

Montag, 15 Oktober 2018 09:48

Panther 3M: Erneut glück- und erfolglos

Eine ganz bittere 21:22 (13:10)-Heimniederlage mussten die Landesligahandballer der Bergischen Panther gestern gegen die HSG Velbert/Heiligenhaus einstecken. Im Vergleich mit dem Tabellenzweiten konnte die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki zunächst an die starke Leistung aus dem Spiel gegen Mettmann-Sport anknüpfen.

facebook_page_plugin