Nur eine sehr kurze Zeit währte die Hoffnung der Bergischen Panther am Freitagabend auf einen Sieg beim Leichlinger TV und damit auf eine große Überraschung. Als vor rund 550 Zuschauern im Leichlinger Ostermann Forum Jan Blum per Strafwurf das 4:3 (6.) für die Gäste gelang, sah es noch nach einem Spiel zweier nahezu gleichwertiger Teams aus.

Dank eines überragenden Spiels konnten die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther am Sonntagnachmittag den Tabellendritten TV Aldekerk klar mit 39:28 (18:11) besiegen und so mit dem Kontrahenten die Plätze tauschen.

Eine vollkommen unnötige 15:17 (8:8)-Heimniederlage kassierten die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther am Sonntag gegen die SG1 ETB SW/Altendorf/Ruhr. In der ausgeglichenen Liga ist die Mannschaft von Stefan Winkler und Janette Haldenwang dadurch direkt vom vierten auf den siebten Tabellenplatz abgestürzt und muss tatsächlich zwei Spieltag vor dem Saisonende nochmal um den Klassenerhalt zittern.

Die Landesligahandballer der Bergischen Panther haben noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt. Trotz personeller Schieflage und ohne ihren etatmäßigen Trainer Boris Komuczki gewannen die Burscheider am Samstag zuhause gegen den Tabellendritten Bergischer HC III verdient mit 35:28 (19:14).

„Wenn man so viele Chancen vergibt, dann verliert man auch gegen eine schwache Mannschaft derart deutlich.“ Bezirksligatrainer Martin Bick war sehr angefressen angesichts der überaus klaren 23:33 (10:16)-Heimniederlage seiner Mannschaft gegen den Lüttringhauser TV am Samstag.

Sonntag, 29 April 2018 14:08

Maibaumverkauf der Panther am Montag

Zugunsten der Jugendkasse verkaufen die Bergischen Panther am Montag zwischen 14 und 19 Uhr wieder Maibäume am Kamp 1 in Burscheid für 10 Euro. Wer sich vorher bereits einen Baum reservieren möchte oder einen extra großen Maibaum benötigt, der kann sich mit Michael Kotthaus unter der Mobilnummer 0172 9736705 in Verbindung setzen.

Mit drei Siegen in Folge in den letzten 3 Spielen konnte die Mädchen A-Jugend am Ende der Saison einen hervorragenden 4. Tabellenplatz in der Oberliga erreichen.

Kurz vor Ende der Saison kommt es im Rheinisch-Bergischen-Kreis noch einmal zu einem echten Handball-Highlight. Am Freitagabend treffen die beiden Drittligisten Leichlinger TV und HSG Bergische Panther ab 20 Uhr im Lokalderby im Leichlinger Ostermann Forum aufeinander. Das Hinspiel fand in Burscheid in einer ausverkauften Schulberghalle statt und auch für das Rückspiel rechnet man wieder mit über 500 Zuschauern.

Die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther haben drei Spieltage vor dem Saisonende die Möglichkeit, in der Abschlusstabelle noch bis auf den zweiten Platz vorzurücken. Der Weg dahin ist für die Mannschaft der Trainer Denis Jörgens und André Klesper allerdings sehr steinig. In den zwei nächsten Spielen müssen die Pantherinnen dafür die beiden Kontrahenten direkt vor ihnen höchstpersönlich aus dem Weg räumen.

Die Landesligahandballer der Bergischen Panther hatten durch ein für sie spielfreies Wochenende eine Woche länger Zeit zur Regeneration. Am Samstag trifft die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki im Heimspiel in der Schulberghalle um 16.30 Uhr auf den Bergischen HC III.

Die Landesligagruppe der Handballerinnen der Bergischen Panther präsentiert sich weiterhin kurios. Drei Spieltage vor dem Saisonende kann die Mannschaft von Stefan Winkler und Janette Haldenwang selbst als Tabellenvierter den Klassenerhalt noch nicht feiern.

facebook_page_plugin