Freitag, 22 September 2017 09:08

Panther 2M: Nicht auf Sieg ausruhen

Direkt zum Saisonauftakt konnten die Landesligahandballer der Bergischen Panther einen nicht unbedingt eingeplanten Sieg gegen den Verbandsligaabsteiger HSG Rade/Herbeck feiern. Darauf will sich die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki aber nicht ausruhen, wenn es am Samstagabend (19 Uhr, Schwanenhalle, Wermelskirchen) zum HC Wermelskirchen geht.

Freitag, 22 September 2017 09:05

Panther 3M: Panther mit doppeltem Merten

Die nach der guten Vorsaison gestiegenen Ansprüche konnten die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther zum Saisonauftakt nicht erfüllen. Die Mannschaft von Trainer Martin Bick unterlag nach enttäuschender Leistung dem Solinger TB II mit 24:26. Um einen Fehlstart zu vermeiden, sollen nun am Samstag zwei Pluspunkte bei der SG Langenfeld IV (19 Uhr, Konrad-Adenauer-Gymnasium, Langenfeld) geholt werden.

Mittwoch, 20 September 2017 17:58

Fanclub auch auf Facebook präsent

Wusstet Ihr es schon ?
wir sind auch auf Facebook präsent

Lange Zeit sah es für die neuformierte 4. Herren in einem stets umkämpften Spiel gegen ATV Hückeswagen 2 nach einer Auftaktniederlage aus. Erst eine Minute vor Schluss wurde der entscheidende Siegtreffer erzielt, um so die ersten beiden wichtigen Punkte zu sichern.

HSG Bergische Panther JB - Tus Lintorf JB 25:30 (12:17): Im ersten Heimspiel der Oberliga Saison der Panther B waren die Jungen B vom Tus Lintorf zu Gast  in der Burscheider Sporthalle.

Im ersten Heimspiel der Saison konnte die weibliche A-Jugend der Bergischen Panther am Samstag Nachmittag die Fortuna aus Düsseldorf mit 25:21 (15:10) niederringen.

Panther gewinnen knapp - Nach einer eher schwachen Leistung und der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende hatten die Jungs der Panther A am Samstag die HC Wölfe Nordrhein in der Hilgener Max-Siebold-Halle zu Gast. Auch die Wölfe waren als starker Gegner einzuschätzen.

Kollektives Durchatmen war bei den Handballern der Bergischen Panther angesagt. Der Drittligist entschied gestern Abend das Duell der Aufsteiger zu Hause gegen den ATSV Habenhausen mit 31:23 (19:7) für sich und kann mit jetzt 4:4-Punkten erst einmal durchatmen.

In ihrem ersten Saisonspiel wirkten die Jungs in vielen Situationen noch etwas unsicher, trotzdem reichte es gegen den Haaner TV am Ende zu einem 28:24 (14:14) Erfolg.

Denkbar knapp verpassten die Oberligahandballer der Bergischen Panther am Sonntagnachmittag die ersten Punkte in der neuen Spielklasse. Der Aufsteiger musste sich mit 19:20 (7:11) der DJK Adler Königshof geschlagen geben. Das torarme Spiel wurde von guten Abwehrreihen und sehr starken Torhüterinnen dominiert.

Der Saisonauftakt ist den Landesligahandballern der Bergischen Panther gelungen. Die junge Mannschaft von Trainer Boris Komuczki schlug am Samstag in der Schulberghalle den Verbandsligaabsteiger HSG Rade/Herbeck klar mit 29:22 (12:10).

facebook_page_plugin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen