Die Landesligahandballerinnen der Bergischen Panther mussten am Sonntagabend ihre erste Niederlage einstecken. Die Mannschaft von Lennart Hein und Verena Braumann unterlag beim ETB SW Essen klar mit 16:24 (8:12).

Die Oberligahandballerinnen der Bergischen Panther haben die Negativserie gebrochen. Am Sonntagnachmittag siegte die Mannschaft von Denis Jörgens und André Klesper beim TV Beyeröhde II mit 27:24 (17:10).

Montag, 24 September 2018 14:19

Panther 3M: Remis als gefühlte Niederlage

Die Landesligahandballer der Bergischen Panther konnten eine weitere Niederlage vermeiden, auf den ersten Saisonsieg muss die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki aber weiterhin warten. Am Samstagabend trennten sich die Burscheider vom Ohligser TV mit 24:24 (11:15), das Remis fühlte sich am Ende aber erneut wie ein Misserfolg an.

Nach der 24:27 (15:13)-Niederlage fühlten sich die Bezirksligahandballer der Bergischen Panther etwas um den Sieg betrogen. Die Panther waren trotz des kurzfristigen Ausfalls von Denis Kessel gegen den HC Wermelskirchen II lange die klar bessere Mannschaft und führten verdient mit 11:7 (20.) und 15:11 (26.).

Sonntag, 23 September 2018 22:58

Panther 1M: Panther auf Talfahrt

In der Abwärtsspirale bleiben die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther. Überraschend kassierte die Mannschaft um Trainer Marcel Mutz am Samstag Abend beim Aufsteiger MTV Großenheidorn eine 21:26 (13:7)-Niederlage und rutscht damit in der Tabelle weiter ab. „Wir haben die mit Abstand schwächste zweite Halbzeit gespielt, seit dem ich hier als Trainer arbeite. Wir haben den Gegner durch unsere eigenen technischen Unzulänglichkeiten wieder aufgebaut“, ärgerte sich Mutz hinterher.

Am heutigen Sonntag empfingen unsere Mädchen die Mannschaft des Haaner TV. Gespielt wurde in der Halle am Sportplatz in Witzhelden. Die Gastmannschaft erschien mit 6 Feldspielerinnen und einer Torhüterin, womit sie unserem fast komplett aufgelaufenen Kader von 13 Spielerinnen gegenüber stand. Da war schon das Aufwärmen ein beeindruckendes Erlebnis für die noch sehr neuen Handballerinnen aus Haan.
Dennoch begann der zu erwartende Torreigen unerwartet spät. Erst ab der 8. Minute fuhren unsere Raubkatzen die Krallen aus und jagten den Gegnerinnen die Bälle buchstäblich um die Ohren. Die wenigen Angriffe der Gäste verpufften in unserer wieder einmal soliden Abwehr oder spätestens bei unserer Torhüterin, die die schlecht platzierten Torwürfe problemlos abwehren konnte.

Freitag, 21 September 2018 15:08

Panther 1M. Sehr wichtiges Auswärtsspiel

Vor einer extrem wichtigen Begegnung stehen die Drittliga-Handballer der Bergischen Panther. Nach der Auswärtsniederlage beim Northeimer HC müssen die Schützlinge von Trainer Marcel Mutz gleich wieder auf fremdem Parkett antreten. Am Samstag (19.30  Uhr) sind die Panther nun zu Gast beim Vorletzten und Aufsteiger MTV Großenheidorn.

Freitag, 21 September 2018 15:06

Panther 2F. Mit Selbstvertrauen und Rückenwind

Der Sieg im ersten Meisterschaftsspiel hat den Landesligafrauen der Bergischen Panther und auch dem neuen Trainerteam Selbstvertrauen und Rückenwind gegeben. Den will man nun mit in die beiden nächsten Partien nehmen, die kurz hintereinander am Sonntag und am Dienstag anstehen.

Freitag, 21 September 2018 15:05

Panther 3M: Kompletten Fehlstart verhindern

Für die Landesligahandballer der Bergischen Panther geht es jetzt darum, einen kompletten Fehlstart in die Saison zu vermeiden. Die Mannschaft von Trainer Boris Komuczki steht nach zwei Spieltagen punktlos auf einem Abstiegsplatz.

Freitag, 21 September 2018 15:04

Panther 4M: Jedes Spiel mit anderem Gesicht

Mit komplett unterschiedlichem Personal hat die Bezirksligamannschaft der Bergischen Panther ihre ersten beiden Saisonspiele bestritten. Und auch vor der nächsten Partie am Sonntag (13.45 Uhr, Schulberghalle) beim HC Wermelskirchen II ist sich Trainer Jochen Lorenz sicher, dass seine Mannschaft wieder ein komplett anderes Gesicht haben wird.

Montag, 17 September 2018 10:03

Panther 2M: Gute zweite Halbzeit bringt Sieg

Nach dem Unentschieden zum Auftakt beim TSV Aufderhöhe feierten die Verbandsliga-Handballer der Bergischen Panther II gestern den ersten Saisonsieg. Zu Hause setzte sich das Team von Trainer Frank Berblinger mit 28:21 (13:14) gegen den Haaner TV durch. „Wir haben uns zum Glück nach der Pause deutlich gesteigert. Vor allem sind meiner Mannschaft die taktischen Veränderungen in der Umsetzung gut gelungen“, freute sich der frühere  Bundesliga-Profi über eine erhebliche Leistungssteigerung.

facebook_page_plugin